Bett Ligne Roset Ruché mit niedrigem Kopfteil


Bett Ligne Roset Ruché mit niedrigem Kopfteil


bitte nehmen Sie mit Kontakt auf für eine Beratung und ein detalliertes Angebot.

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
4.051,00

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

DESIGN Inga Sempé

BESCHREIBUNG Wie das Sofa steht das Bett hoch über dem Boden auf einem schlichten und feinen Gestell, das bequeme Lattenroste und Matratzen aufnehmen kann. Auf den schmalen Füßen sind Kopfteil und Rahmen des Bettes mit einer dicken, originell abgesteppten Decke bezogen, einer gesteppten Polsterung mit quadratischem Raster und unterbrochenen Nähten.

Abwechselnd durch die Stiche gehalten oder wieder freigelassen bauscht sich der Stoff stellenweise auf, was ihm seine besondere Optik verleiht sowie seinen Namen Ruché (Rüsche = ein geraffter oder gefältelter Stoff, der an einem Bekleidungsstück angenäht ist). Ruché verbindet so für Ligne Roset das Ungewohnte mit der Tradition. Ungewohnt wegen der Bettstruktur aus Massivholz und sehr traditionell wegen der Absteppung: das wahre Savoir-faire von Ligne Roset. Die aufstrebenden, langgezogenen Bettpfosten und die Wellenbewegungen der Bettdecke formen ein harmonisches Ganzes von strengen Linien und weichen Bögen.

  • Das Ruché Bett ist in 2 Breiten (160x200 und 180x200) und
  • 2 Höhen (Kopfteil 110 oder 85 cm, Rahmenhöhe 42 oder 27 cm) lieferbar.
  • Auf seinen Rahmen passen viele handelsübliche Lattenroste und Matratzen.
  • Dickere Matratzen sind empfehlenswert.
  • Kopfteil auch einzeln bestellbar, muss in diesem Fall jedoch an der Wand befestigt werden (Beschläge mitgeliefert)
Auch diese Kategorien durchsuchen: Schlafen, ligne roset